Archiv (Start Januar 2015)

Homepage der Skybembels Back on track

19. Januar 2015

Da ist sie wieder, die Homepage der Skybembels. Wie ihr ja gesehen habt, war die Homepage der Skybembels für einige Wochen offline. Stephan, der den Job der Pflege in den letzten Jahren übernommen hatte, mußte kürzer treten und konnte den Job des Webmasters nicht weiter machen.

Vielen DANK Stephan für den Superjob in den letzten Jahren!!

Da aber ein Verein wie die Skybembels nicht ohne Homepage auskommen kann, habe ich mich bereit erklärt, die Pflege und das Aktualisieren der Homepage, sowie des Twitteraccounts zu übernehmen.
Da ich weiß wie aufwändig das werden kann, steige ich erst einmal behutsam ein --- auch um rauszufinden wie die neue Homepage angenommen wird.
Ich möchte mit der Homepage eine Informationsdrehscheibe vom Vorstand zum den Fans und von den Fans zu anderen Fans und zum Fanclub schaffen.
Mal sehen, ob mir das gelingt.
Über jedes Feedback, aber auch für Unterstützung, sind ich und die Skybembels glücklich und freuen uns schon drauf.
Euer Klaus (kre, knoedel)

Pokernight

19. Januar 2015

Poker Night im Februar
Am Donnerstag, den 05.02.2015, findet traditionell unser Pokerturnier statt. Gespielt wird ab 19 Uhr im Opatija (Weinbergstraße 59a, 65931 Frankfurt am Main–Sindlingen).

Um die Planung etwas zu erleichtern bitten wir jeden, der mitspielen möchte, sich am Fanclubstand, per Mail an poker@skybembels.de oder über
XX Formular entfernt XX
anmelden

Trommeln für den Erfolg

19. Januar 2015

Defense, Defense! oder Auf gehts, Frankfurt, kämpfen und siegen!
So schallt es lautstark durch die Fraportarena. Angetrieben und unterstützt von den Trommlern geht es darum, dass wir die Skyliners, unser Team, nach vorne treiben, die Defense zu stärken und natürlich die Gegner zu beieindrucken. Auch die Schiedsrichter sollen merken, daß die Skyliners schon lange kein Retortenverein mehr sind.

Aber dazu braucht es Trommler, die den Takt vorgeben, eine Grundlautstärke schaffen und auch die letzten trägen Fans noch zum Aufstehen und Anfeuern bringen.
Wichtig ist, dass diese Last nicht auf den Schultern Weniger lastet, sondern eine starke Truppe hier den Takt vorgibt. Da nicht jeder zu jedem Heimspiel und zu dem einen oder anderen Auswärtsspiel die Trommel rühren kann, wird ständig neue Unterstützung gesucht. Ausserdem kann man sich so auch während eines Spiels mal ablösen, um die Hände zu schonen.
Wer also jetzt Lust bekommen hat kann eine eMail an: info@skybembels.de schreiben und mehr Infos erhalten oder schaut einfach am kommenden Spieltag einfach mal in Block X Rechts vorbei und probierts mal aus.

Skybembels Frankfurt e.V.